Soziales Engagement

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 9 bekommen Besuch von ehrenamtlichen Hospizmitarbeitern und engagieren sich für den häuslichen Hospizdienst

Im Religionsunterricht unserer Klassen 9 entstand die Idee, einen Kuchenverkauf durchzuführen, dessen Erlös dem häuslichen Hospizdienst zugutekommen sollte.

Der Aktion vorausgegangen war eine Unterrichtseinheit zum Thema Sterben und Tod. Als außerschulische Experten besuchten am 29.01.2020 Frau Limper und Herr Brüggemann unsere Schule– beide ehrenamtliche Mitarbeiter des häuslichen Hospizdienstes Olpe.

Geduldig und fachkundig berichteten sie über ihre Tätigkeit und beantworteten die vielen Fragen unserer sehr interessierten Schülerinnen und Schüler.

Eine Schülergruppe überreichte Herrn Brüggemann eine Spende von 250 Euro. Er bedankte sich im Namen der Caritas Olpe und zeigte sich beeindruckt von dem Engagement und dem Interesse der Schülerinnen und Schüler.

Esloher Realschüler basteln Schutzengel für guten Zweck

Die Schüler der Klasse 5b der Realschule Eslohe nutzten die Vorweihnachtszeit um zum Thema „Schutzengel“ ein soziales Projekt durchzuführen. So wurden vorwiegend nach Schulschluss Betonschutzengel zur Dekoration gegossen sowie Schlüsselanhänger mit Schutzengeln gebastelt und anschließend in der Nachbarschaft und im Verwandtschaftskreise verkauft.

Von dem Erlös fließen 10% in die Klassenkasse und die restlichen 470 Euro je zur Hälfte an das St. Elisabeth Hospiz in Altenhundem sowie an den Verein „Strahlemännchen“ aus Finnentrop, der krebskranken Kindern Herzenswünsche erfüllt. Klassenlehrerin Dr. Barbara Schäfer berichtet: „Die Schüler sind sehr stolz auf ihre eigens erwirtschaftete Spende und hoffen, dass die sie mit dem Geld schwer erkrankte Menschen ein Stück weit unterstützen können. Darüber hinaus hat uns das Projekt auch als Klasse zusammengeschweißt.“