Sanfter Übergang von der Grundschule zur Realschule

Der Wechsel von der Grundschule an eine weiterführende Schule ist ein wichtiger und sehr spannender Meilenstein, den wir als Realschule Eslohe unterstützen und begleiten möchten! Für einen kindgerechten Übergang haben wir Bausteine in unserem Kennenlern-Konzept entwickelt, zu dem der

 

  • Tag der offenen Tür
  • das Kennenlernfest
  • der Willkommensgottesdienst
  • und die Begrüßungsfeier in der Aula gehören.

 

Während der ersten Schultage findet der Unterricht beim Klassenlehrer statt. In dieser Zeit lernen die Schülerinnen und Schüler ihre neue Schule, ihre Klassenkameraden, die Unterrichtsfächer und das Gebäude behutsam kennen.

 

Eine Arbeitsmappe und ein Schulplaner mit wichtigen Informationen sowie besonderen Seiten zum Eintragen der Hausaufgaben erleichtern die erste Organisation.

Ältere Schülerinnen und Schüler übernehmen Patenschaften und helfen den Fünfern beim Schulstart.

Da viele Schülerinnen und Schüler nun Fahrschüler sind, werden sie durch Lehrerinnen und Lehrer, Paten und Busordner mit dem Schulbusbahnhof vertraut gemacht.

Ein besonderes Anliegen ist uns die Förderung in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Wir unterrichten deshalb diese Fächer nicht 4- sondern 5-stündig. Das Unterrichtsfach „Soziales Lernen“,das vom Klassenlehrer einstündig unterrichtet wird sowie die Teilnahme am „Super-Klasse-5-Projekt“ in der OT Grevenbrück helfen, die Klassengemeinschaft und das Miteinander zu fördern. Darüber hinaus erhalten alle Schülerinnen und Schüler eine Wochenstunde Informatik-Unterricht und beim jährlichen Känguru-Wettbewerb können sie ihre mathematischen Fähigkeiten zeigen.

 

Einschulung der neuen Fünfer am 12.08.2020

"Herzlich Willkommen" heißen wir die 105 neuen Fünfer, die in zwei Gruppen jeweils um 10 Uhr und 10.30 Uhr mit ihren Eltern von der Schulleiterin Frau Schulte-Bärbig, den Klassenlehrerinnen und den Paten begrüßt wurden. Nach der Begrüßungsrede von Frau Schulte-Bärbig führten die Paten der jeweiligen Fünfer Klassen den Neuankömmlingen und den Eltern ein lustiges Rollenspiel vor. Zum Abschluss jeder Begrüßung wurden die Fünfer von den Klassenlehrerinnen 5a Frau Höwer, 5b Frau Röttger, 5c Frau Böhmer und 5d Frau Schmidt-Hense in ihre Klassenräume geführt, wo noch einige Überraschungen auf unsere Neuen warteten.