Zum Inhalt springen

Berufsorientierung Jahrgangsstufe 8

Orientierungstage

Geplant sind jährlich stattfindende Orientierungstage für die Jahrgangsstufe 8, in denen die Schülerinnen und Schüler vielfältige Möglichkeiten erhalten, ihre Persönlichkeit und sozialen Kompetenzen zu erweitern.

  • Erstmalige Planung für Mai 2021 musste pandemiebedingt abgesagt werden.
  • Reservierung für das Schuljahr 2021/22:  8. - 10.    &   13. - 15. Juni 2022                     

 

Potentialanalyse

Die Schülerinnen und Schüler nehmen in Klasse 8 an der Potenzialanalyse durch einen außerschulischen Träger (Kolping-Bildungszentrum Meschede) teil, um ihre Interessen und Stärken herauszuarbeiten. „Die Potenzialanalyse versteht sich als Einstieg in eine systematische Berufliche Orientierung, die der Hinführung zu den konkreten Anforderungen der Berufe sowie der Ausbildungs- und Studienwahl dient“ (MAGS 2020, S. 36). Angelehnt an die Ergebnisse der Potenzialanalyse werden mit den Schülerinnen und Schülern passende Praktikumsplätze für die danach anstehenden Berufsfelderkundungstage ausgesucht.
Es werden persönliche, praktische, methodische und soziale Potentiale beobachtet.

Die Potenzialanalyse wird im Unterricht inhaltlich vor- und nachbereitet, indem die Schülerinnen und Schüler die entsprechenden Seiten im Berufswahlpass bearbeiten: meine Fähigkeiten und Interessen, Selbst- und Fremdeinschätzung, mein Profil, etc.

Termine im Schuljahr 2020/21:

  • Elterninformationsabend:
    Die Eltern werden vom Träger am Abend der Klassenpflegschaftssitzungen im August über die Organisation und Durchführung der Potenzialanalyse und der Berufsfelderkundungstage informiert.
  • Potenzialanalyse:
    16./17./18./23./24. November 2020
  • Auswertungsgespräche in der Schule:
    30. November und 1. Dezember 2020

Berufsfelderkundungstage

Normalerweise finden die Berufsfelderkundungstage (BFT) an der Realschule Eslohe an zwei Tagen in der Woche vor den Osterferien statt (i. d. R. Dienstag und Mittwoch). Hier bekommen die Schülerinnen und Schüler in zwei Berufsfeldern „erste praxisnahe Einblicke in die Arbeitswelt, die auf die bisherigen Ergebnisse ihres individuellen Prozesses der Beruflichen Orientierung abgestimmt sind“. Im Anschluss daran werden diese reflektiert.

Die Corona-Pandemie schränkt uns leider weiterhin ein, sodass auch die Berufsfelderkundungen aktuell in der bewährten Form kaum umsetzbar sind.
Die Realschule Eslohe verlegt die Berufsfelderkundungen deshalb auf einen anderen Zeitraum in diesem Schuljahr, und zwar direkt vor die Sommerferien:

29. und 30. Juni 2021
(Dienstag & Mittwoch, 2 Tage)

Hier zum Dokument: „BFE Verschiebung: Schreiben an Eltern und SuS“

Portal zur Praktikumsplatzsuche:
Schülerinnen und Schüler können neben der individuellen Praktikumssuche auch das folgende Portal nutzen: https://berufsfelderkundung-hsk.de/
Freischaltung für den neuen Zeitraum: 31. Mai 2021
Weitere Informationen zur Nutzung des Portals erhalten die Schülerinnen und Schüler rechtzeitig.

Girls- & Boys‘Day
Der Girls-Day und Boys‘Day ist für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 freiwillig als Berufserkundungstag nutzbar. Diese Veranstaltung wird im Politikunterricht ausführlich vor- und nachbereitet und die Schülerinnen und Schüler erhalten entsprechende Beobachtungsaufgaben. Außerdem erstellen sie eine kleine Mappe zu ihrem erkundeten Beruf/Betrieb und reflektieren ihre Erfahrungen. Diese Praktikumsmappe wird in der Klasse vorgestellt. (Für weitere Infos hier klicken)

 

Portfolioinstrument

Das Portfolioinstrument für die Berufsorientierung aller Schülerinnen und Schüler der Realschule Eslohe ist der Berufswahlpass NRW. Er begleitet sie bei der Berufs- und Studienwahl von Klasse 8 bis 10. Dieser wird von dem Kolping-Bildungszentrum Meschede bestellt und i.d.R. vor der Potenzialanalyse an die Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs ausgehändigt.

Hier finden Schüler/-innen, Lehrer/-innen und Eltern weitere und nähere Informationen zum Berufswahlpass:

Los geht's - Berufswahlpass NRW (bwp-nrw.de)

 

 

Freiwilliges soziales Praktikum

Den Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 wird in der Zeit zwischen den Osterferien und den Sommerferien die Teilnahme an einem freiwilligen Sozialen Praktikum angeboten. Hier sollen sich die Jugendlichen einmal wöchentlich nachmittags sozial engagieren und ehrenamtlich eine Tätigkeit im sozialen Bereich ausüben. Dieses Praktikum wird – wenn möglich – im Unterricht vor- und nachbereitet und die Schülerinnen und Schüler erhalten eine positive Zeugnisbemerkung darüber

Interessante Links