Wir begrüßen Sie herzlich auf der Homepage der Realschule Eslohe

Auf unseren Seiten erhalten Sie zahlreiche Informationen über unsere Schule, zu Unterrichtsangeboten, Veranstaltungen und zum Schulalltag.

Abschlussfahrt der Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 nach Damp/ Ostsee

Am Montag, dem 6.9.21, starteten 80 Zehntklässler und 4 Lehrerinnen, ein Lehramtsanwärter und eine Praktikantin um 6.30 Uhr negativ getestet und positiv gestimmt Richtung Ostsee. Sowohl die Erleichterung nach dem morgendlichen Corona - Test am Schulbusbahnhof als auch die Vorfreude war sehr groß.
Nach einem 2,5-stündigen Aufenthalt in Hamburg erreichten wir schließlich am späten Nachmittag den Ferienpark Damp. Bis Freitag, dem 10.9. waren die Schülerinnen und Schüler jeweils zu fünft oder sechst in „Nurdachhäusern“ untergebracht. Bereits am ersten Abend duftete es in den Häusern nach frisch zubereitetem Essen.
Die Tage von Dienstag bis Donnerstag waren mit abwechslungsreichen Programmpunkten gefüllt:

  • Fahrt nach Kiel, Besichtigung des U-Bootes in Laboe
  • Schatzsuche mit anschließendem Pizzaessen
  • Kanutour auf der Schlei mit Zwischenstopp in Kappeln
  • Beachbänder knoten am Strand
  • Strandspiele, wie Wikinger – Schach und Ballspiele
  • Abrocken zu fetziger Musik am Strand in den Abendstunden
  • Schützenfest mit gemeinsamem Grillen
  • Bowling
  • Schwimmbadbesuche im Ferienpark Damp
  • Sonnenaufgänge beobachten
  • Corona - Test

Das sehr gute Wetter während unseres gesamten Aufenthaltes ließ Urlaubsstimmung aufkommen. Durch die vielfältigen Aktivtäten konnten der Teamgeist und das Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Kleingruppen, Klassen und der gesamten Jahrgangsstufe endlich wieder gestärkt werden, so dass die Schülerinnen und Schüler ihr letztes Schuljahr an unserer Realschule Eslohe noch davon zehren können.

 

"Herzlichen Glückwunsch"an unsere Kreismeister (WK2)

Kreismeister und Vizekreismeister Realschule Eslohe

Die Schüler/innen der Realschule Eslohe waren beim Landessportfest der Schulen im Fußball in der Saison 2021/22 WK4 (Jahrgang 2010-2012) erneut erfolgreich.

Nach spannenden Spielen mit gleichem Punktestand, aber dem besseren Torverhältnis, setzte sich die Realschule Eslohe durch.

Das Gymnasium Winterberg musste sich mit dem Vizemeistertitel zufrieden geben. Der 3. Platz ging an die Realschule Sundern.

Bei den Mädchen siegte das Gymnasium Winterberg und die Realschule Eslohe wurde Vizemeister.

Zusammenfassend waren es erfolgreiche und spannende Spiele mit gewohnt guter Stimmung.

Die Realschule Eslohe war der Ausrichter des Landessportfestes der Schulen.

Am Dienstag, den 14.09.2021, treffen hier auch die Mädchenmannschaften des Kreises in zwei Altersklassen (WK3 Jahrgang 2009-2008 und WK2 Jahrgang 2007-2006) aufeinander,

am Donnerstag, den 16.09.21 die Jungen, der Altersklasse WK2 (Jahrgang 2007-2006).

Wir erwarten wieder faire, spannende Spiele und hoffen auf ein weiteres erfolgreiches Abschneiden unserer Mannschaften.

 

 

Erkunden der Energiewende mit VR-Brillen

Am Donnerstag, den 02.09.2021 bekam die Realschule Eslohe Besuch von der EnergieAgentur.NRW. Frau Ruth Dobrindt führte mit den Wahlpflichtkursen MINT der Jgst. 7 und 8 jeweils die Virtual Reality Unterrichtseinheit „KlimaDigits“ durch. So lernten die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe der VR-Brillen anschaulich zentrale Aspekte der Energiewende kennen und sammelten schließlich eigene Ideen, an welchen Stellen in ihrem individuellen Alltag Energie gespart werden kann.

 

Große Freude an der Realschule Eslohe- Schülerinnen und Schüler wurden mit einer Eisaktion überrascht

Am vorletzten Schultag vor den Sommerferien war die Freude groß, als sich die Realschülerinnen und Realschüler italienisches Eis von Herrn Antonio Liguori am Eingang der Realschule kreieren ließen.

Nach diesem Corona-Schuljahr haben sich die Schülerinnen und Schüler das Eis verdient. Finanziert wurde diese Eisaktion von der SV und dem Förderverein der Realschule Eslohe.

 

Feierliche Übergabe der Abschlusszeugnisse 2021

Am Freitag, dem 18. Juni 2021 wurden den 81 Absolventinnen und Absolventen der Realschule Eslohe ihre Abschlusszeugnisse feierlich überreicht. Die Schulentlassung fand coronabedingt klassenweise in der festlich geschmückten Schulaula in Anwesenheit der Eltern und Angehörigen in einem kleinen aber besonderen Rahmen statt.

(Zur Fortsetzung des Artikels zur Schulentlassungsfeier bitte hier klicken)

 

Schülerinnen und Schüler der Realschule Eslohe mit großem Erfolg beim ersten ICDL Kurs

Im Jahr 2019 wurde unsere Realschule Eslohe als Ausbildungs- und Prüfungszentrum zum Erwerb des international anerkannten Informatik-Zertifikats, kurz ICDL akkreditiert. Seither ist es möglich den internationalen europäischen Computerführerschein ICDL (ehemals ECDL) in einer zweijährigen Ausbildungszeit in den Jahrgangstufen 9 und 10 im AG-Bereich zu erwerben.

Der erste durchgeführte ICDL-Kurs ging nun mit einem guten Ergebnis zu Ende. So konnten insgesamt 17 Schülerinnen und Schüler des diesjährigen Entlassjahrgangs das weltweit gültige ICDL Profile  Zertifikat mit umfassenden Kenntnissen in den Bereichen  Computer Grundlagen, Word, Excel und Power Point erwerben.  

Dieses Zertifikat, was in 148 Ländern der Welt Gültigkeit besitzt, stellt für die  erfolgreichen Prüflinge, eine umfassende informatische Grundlage für ihren weiteren schulischen oder beruflichen Lebensweg dar. Die Realschule Eslohe setzt darauf, dieses Erfolgsmodell im informatischen Bereich auch zukünftig fortzusetzten.

Bei der Beschreitung eures weiteren Lebensweges und bei der Umsetzung eurer gesteckten Lebensziele wünschen wir euch weiterhin „Alles Gute“. 

 

Sportabzeichenwettbewerb 2020

Die Ehrung für den Sportabzeichenwettbewerb im Jahr 2020 fand nicht wie gewohnt im Kreishaus in Meschede statt, sondern sie wurde im kleinen Rahmen direkt vor Ort, in den Schulen durchgeführt.

Die Realschule Eslohe zeichnete in diesem Jahr sogar 22 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 6und 7 aus, die zum fünften Mal ihr Sportabzeichen in Gold ("Jugend 5") erworben haben.

Dazu überreichten die Sportlehrerin Frau Werthschulte und die Schulleiterin Frau Schulte-Bärbig den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern im Auftrag des Kreissportbundes des Hochsauerlandkreises die verdienten Urkunden, Glaspokale und Trinkflaschen.

Wir wünschen allen geehrten Schülerinnen und Schülern auf diesem Wege weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Sport und für die Zukunft alles Gute.

 

Erfolgreiche Teilnahme an der Fürther Mathematik-Olympiade in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede

Trotz schwieriger Bedingungen aufgrund der Pandemie nahmen 19 Schülerinnen und Schüler in ihrer Freizeit erfolgreich an der Mathematik-Olympiade teil und durften sich über Urkunden und kleine Geschenke freuen. Der Mathematik-Wettbewerb bestand aus zwei Teilen mit sehr kniffeligen Aufgaben für die Jahrgangsstufen 5 bis 8 und wird seit diesem Schuljahr in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede durchgeführt.

 

Projekt „Organspende“ des Wahlpflichtkurses SoWi 9

Der Wahlpflichtkurs Sozialwissenschaften der Jahrgangsstufe 9 behandelte kürzlich das Thema Organspende im Unterricht. Anlässlich des deutschlandweiten Tages der Organspende am 05. Juni 2021 wurden die wichtigsten Informationen rund um die Organspende für die Schulgemeinde in Form von Lapbooks ausgestellt.

Organspendeausweise sind bei Frau Dr. Schäfer erhältlich. Man kann sich auf diesen sowohl für wie auch gegen eine Organspende aussprechen. Einer Organspende kann man bereits mit 14 Jahren widersprechen. Ab 16 Jahren kann man sich dann auch für die Organspende aussprechen und diesen Willen in einem Organspendeausweis festhalten.

 

Känguruwettbewerb in Mathematik im Frühjahr 2021

In diesem Jahr nahmen 42 Schülerinnen und Schüler trotz der Corona-Pandemie freiwillig an dem weltweiten Mathematikwettbewerb „Känguru“ teil. Die Aufgaben mussten wegen der Pandemie zu Hause bearbeitet werden.

Beim Känguru der Mathematik geht es um interessante und manchmal knifflige Rätsel, die mit logischem und mathematischem Denken gelöst werden sollen. Die Aufgaben werden jedes Jahr von der Humboldt-Universität in Berlin zur Verfügung gestellt. Es geht darum, dass möglichst viele Aufgaben am Stück richtig beantwortet werden (also einen möglichst weiten „Känguru“-Sprung machen).

Als Belohnung erhielt jede Teilnehmerin und jeder Teinehmer in diesem Jahr ein Knotenpuzzle und eine Urkunde. Die besonders erfolgreichen Schülerinnen und Schüler (siehe Collage) erhielten außerdem noch zusätzliche interessante Preise.