Wir begrüßen Sie herzlich auf der Homepage der Realschule Eslohe

Auf unseren Seiten erhalten Sie zahlreiche Informationen über unsere Schule, zu Unterrichtsangeboten, Veranstaltungen und zum Schulalltag.

Auszeichnung "MINT - freundliche Schule"

Die Realschule Eslohe wurde am 8. September 2022 als “MINT-freundliche Schule” von der Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Dorothee Feller und vom Geschäftsführer und Vorstand von MINT Zukunft e.V., Harald Fisch ausgezeichnet.  Die MINT-freundlichen Schulen weisen nach, dass sie mindestens 10 von 14 Kriterien im MINT-Bereich erfüllen. Diese Auszeichnung ist drei Jahre gültig.
(Link zum Pressebericht und zur Ehrungsfeier)

 

Ausgabe von Corona-Selbsttest an Schülerinnen und Schüler

Sehr geehrte Eltern,

sollten die vom Land NRW bereitgestellten Corona-Testkits für ihr Kind aufgebraucht sein, bekommen Sie selbstverständlich weitere.

Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer geben diese auf Anforderung an Ihre Kinder aus.

 

Informationen zum Schulstart am 10.08.2022

Die Schulministerin des Landes NRW, Frau Dorothee Feller, wendet sich mit dem folgendem Schreiben an die Erziehungsberechtigten, um über die zukünftigen Corona-Maßnahmen an Schulen zu informieren.
(⇒ Brief der Ministerin an die Erziehungsberechtigten)

 

 

Handlungskonzept Corona

Nach aktueller Rechtslage auf Bundesebene ist keine Pflicht zum Tragen einer Maske in den Schulen vorgesehen. Aufgrund der weiterhin bestehenden Corona-Lage wird allen Schülerinnen und Schülern sowie allen an den Schulen in Nordrhein-Westfalen Beschäftigten empfohlen, in eigener Verantwortung zu ihrem eigenen Schutz und zum Schutz Dritter innerhalb von Schulgebäuden eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske zu tragen. 

Das Ministerium für Schule und Bildung hat zum Start in das Schuljahr 2022/2023 das Handlungskonzept Corona veröffentlich. Das Handlungskonzept umschreibt die wichtigsten Regelungen für das kommende Schuljahr.

⇒Handlungskonzept Corona

 

Der Förderverein der RS Eslohe

Der Förderverein gehört seit vielen Jahren zum festen Bestandteil der Realschule Eslohe. Ziel ist es, die Zusammenarbeit von Schule, Lehrern und Schülern zu unterstützen und somit deren Entwicklung zu fördern. Eigeninitiative, ideelle und finanzielle Hilfestellungen helfen, viele Anschaffungen und Projekte zu ermöglichen. Helfen und fördern Sie ebenfalls! Wir freuen uns über jedes neue Mitglied. Neben der finanziellen Unterstützung durch den Mindestmitgliedsbeitrag von 7 Euro pro Jahr sind neue Ideen und Initiative immer herzlich willkommen.

⇒zum Flyer des Fördervereins (mit Beitrittserklärung)

Logineo LMS an der RS Eslohe

Im Herbst 2020 wurde an der Realschule Eslohe die digitale Lernplattform LOGINEO NRW LMS eingeführt. LOGINEO NRW LMS unterstützt die Lehrkräfte im Unterricht: Texte, Videos und andere Unterrichtsmaterialien werden online bereitgestellt. Schülerinnen und Schüler bearbeiten die Aufgaben und laden Ergebnisse hoch, wozu die  Lehrpersonen individuell  Rückmeldungen geben können. Mit LOGINEO NRW LMS können Schülerinnen und Schüler gemeinsam an Projekten arbeiten – in Phasen des Distanzlernens und auch im Präsenzunterricht.  Die Daten, wie z.B. Unterrichtsmaterialien oder Ergebnisse von Gruppenarbeiten, können auf der Lernplattform digital gesichert und für alle zugänglich gemacht werden. Außerdem können Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler online miteinander kommunizieren. LOGINEO NRW LMS ist rechtssicher und datenschutzkonform. Die folgenden Erklärvideos erläutern die Nutzung der Lernplattform:

 

 

 

 

 

 

Neuseeland - Eslohe: 18467 km und doch ganz nah!

Wohl kaum jemand an unserer Schule war schon in Neuseeland, denn es liegt für uns am anderen Ende der Welt. Trotzdem konnten unsere 10er-Schüler/Innen nun Neuseeland hautnah erleben: Dr. Ute Walker, Dozentin an der Massey University of New Zealand und eine Freundin von Frau Werthschulte, hielt in jeder Abschlussklasse einen englischsprachigen Vortrag über das Land, die Leute und die Kultur Neuseelands. Durch ihre interessanten und lebendigen Einblicke und die vielen Fotos konnten alle einen sehr guten Einblick in die Bezugskultur der kommenden Abschlussprüfung im Fach Englisch erhalten. Wir danken Frau Dr. Walker für den tollen Vortrag und für die Zeit, die sie sich in ihrem Heimaturlaub für uns genommen hat! In der Abschlussprüfung werden wir bestimmt an sie denken!

 

Gewinner des schulinternen 3D-Druck-Wettbewerbes

Am 15.09.22 war es so weit – die verdiente Ehrung der Teilnehmer und Teilnehmerinnen am schulinternen 3D-Druck-Wettbewerb stand an. Zwölf Gruppen stellten sich der Herausforderung, mit einer 3D-CAD-Software ein Objekt zu konstruieren, das gleichzeitig Schülerinnen und Schüler begeistern und einen Bezug zum Schulleben haben sollte. Die Möglichkeit zum Wettbewerb entstand mit der Anschaffung des 3D-Druckers aus Mitteln des Technikfonds des VDI im Jahr 2020.

Bei der Bewertung der Projekte durch die Schülervertretung, die Schulleiterin Frau Schulte-Bärbig und die MINT-Koordinatorin Dr. Barbara Schäfer standen der Innovationsgrad der umgesetzten Idee und die technische Ausführung der Konstruktion im Zentrum. Unter den vielen kreativen und liebevoll konstruierten Objekten stach Ann-Christin Hochstein (6d) mit ihrer Buchstütze mit integriertem Schriftzug der Realschule Eslohe besonders hervor, sodass sie den ersten Preis erhielt. Lars Schulte (8c) und Matthis Küthe (9b) erhielten mit ihren Schreibtisch-Organizern je einen zweiten Platz. Der dritte Platz ging an Mila Weber (8b) für ihren iPad-Halter.

Unser herzlicher Glückwunsch und herzlicher Dank geht an alle Schülerinnen und Schüler, die am Projekt teilgenommen haben. Mit euren kreativen Projektideen, euerem Geschick im Umgang mit der CAD-Software und eurem stark ausgeprägten räumlichen Vorstellungsvermögen habt ihr gezeigt, dass ihr euch bereits wichtige Grundlagen für die digitale vernetzte Arbeitswelt angeeignet habt.

 

Viele Grüße an die RS E senden die 10b und 10c von der Ostsee und die 10a aus Berlin

 

 

Mathe - Olympiade

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Mathe Olympiade, die in Kooperation mit der FH Meschede im letzten Schuljahr stattgefunden hat , erhielten ihre Urkunden zum Schujahresbeginn.

 

Einschulung der 5. Klassen

"Herzlich Willkommen" heißen wir die 98 neuen Fünfer, die in zwei Gruppen jeweils um 10 Uhr und 11Uhr feierlich mit ihren Eltern begrüßt wurden. Die Feier begann mit einem ökomenischen Gottesdienst in der St. Peter und Paul Kirche Eslohe. Im Anschluss wurden die Neuankömmlinge und deren Eltern von der Schulleiterin Frau Schulte-Bärbig, den Klassenlehrerinnen und den Paten in der Aula herzlich begrüßt. Nach dem Klassenfoto auf dem Schulhof  wurden die neuen Fünfer von den Klassenlehrerinnen 5a Frau Rohr, 5b Frau Fischer, 5c Frau Vogt und 5d Frau Cordes mit ihren jeweiligen Paten in ihre Klassenräume geführt.
In den zwei folgenden Einführungstagen erwarten die Klassen 5a bis 5d noch viele tolle Überraschungen, bei denen die Kinder spielerisch die Realschule Eslohe kennenlernen werden. Ganz viel Spaß dabei!

 

 

 

 

Exkursion der Fünftklässler zur Phänomenta

Am 23.06.2022 machten sich die knapp 100 Fünftklässler der Realschule Eslohe auf den Weg zur Phänomenta nach Lüdenscheid. Die Phänomenta ist ein interaktives Museum, das Phänomene rund um die Physik und Technik kindergerecht erlebbar macht. Im Zentrum der Exkursion stand das Ziel, das Interesse für und die Freude an naturwissenschaftlich-technischen Zusammenhängen zu stärken. Die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler bestätigt uns darin, dass die Exkursion zur Phänomenta in der fünften Klasse zukünftig fester Bestandteil in unserem schuleigenen MINT- sowie im Fahrtenkonzept sein soll.
 

Eisaktion des Fördervereins für die Schülerinnen und Schüler der Realschule Eslohe

Drei Tage vor Beginn der Sommerferien war die Freude groß, als sich die Realschülerinnen und Realschüler klassenweise italienisches Eis von Herrn Antonio Liguori auf dem Schulhof der Realschule kreieren ließen. Finanziert wurde diese Eisaktion von dem Förderverein der Realschule Eslohe.

 

Digitale Berufsorientierung mit VR-Brillen und Tablets

Die Welt der Berufe in 360° erleben – das geht entweder nur im Praktikum oder eben auch mit VR-Brillen! Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe der Realschule Eslohe haben dies in der letzten Woche vor den Sommerferien ausprobiert. Über die Initiative „Mein erster Tag“ wurden zwei Medienboxen mit je zwei VR-Brillen und einem Tablet in die Schule bestellt, die die Lehrkräfte an drei Tagen mit in ihren Unterricht nehmen konnten. Die Klassen wurden dann je in vier Gruppen eingeteilt, wobei die Gruppe mit den VR-Brillen natürlich die interessanteste war. In der zweiten Gruppe führten die Jugendlichen BerufeInterviews mithilfe der Tablets durch (hinzugenommen wurden auch die schuleigenen Tablets), in der dritten Gruppe das Spiel „Berufe von A bis Z“ und in der vierten Gruppe hat sich jeder Schüler/jede Schülerin ein sogenanntes #kurzerklärt-Video über verschiedene Berufe angeschaut. Natürlich gab jeweils nach 20 Minuten einen Wechsel, sodass auch jeder Schüler/jede Schülerin vor allem einmal eine VR-Brille ausprobieren konnte. Berufsorientierung mal auf etwas andere Art und Weise – modern, informativ und spaßig! Wiederholenswert!
 

Ausbildungsbotschafter an der Realschule Eslohe

Berufsorientierung noch kurz vor den Sommerferien? – Ja, und zwar durch Ausbildungsbotschafter der Handwerkskammer Südwestfalen! Zwei Auszubildende sind am Mittwoch vor den Sommerferien extra von ihren Betrieben freigestellt worden, um über die Praxis aus der Berufswelt zu berichten.
⇒ zum vollständigen Bericht

 

 

Feierliche Abschlussfeier 2022

Am Mittwoch, dem 15. Juni 2022 wurden 83 Absolventinnen und Absolventen der Realschule Eslohe ihre Abschlusszeugnisse feierlich überreicht.
Die Schulentlassung begann um 16.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der kath. Kirche St. Sebatian in Niedersalwey. Um 18 Uhr folgte dann in der Schützenhalle in Niedersalwey die Feierstunde mit Grußworten und Ansprachen von Frau Schulte-Bärbig (Rektorin),
Herrn Siewers (stellvertretender Bürgermeister),
Frau Mann (Schulpflegschaftsvorsitzende) und den Klassenlehrerinnen
Frau Schlüter (10a), Frau Nentwig (10b) und Frau Simon-Wegener (10c).
Während der Zeugnisausgabe der einzelnen Klassen beeindruckten die Klassensprecher/innen  das Publikum mit persönlichen Abschlussworten.
Nach dem ausgiebigen Abendessen wurde bis in die Morgenstunden gefeiert.